Home / Zuhause / Küchendesign / Küchenbeleuchtung – alles, was Sie wissen müssen

Küchenbeleuchtung – alles, was Sie wissen müssen

Erstellen Sie ein gut geplantes Beleuchtungsschema für die Küche, das Lust auf Kochen, Essen und Unterhaltung macht

Ein großartiges Küchenbeleuchtungsprogramm hat die Kraft, eine gewöhnliche Küche in ein wirklich spektakuläres zu verwandeln. Da unsere Küchen zunehmend multifunktional arbeiten, muss sich der Beleuchtungsplan weiterentwickeln, um zu essen, zu entspannen, im Büro zu arbeiten, Hausaufgaben zu machen und unterhaltsam zu sein.

Clever positionierte Beleuchtung kann auch eine Vielzahl von Sünden verbergen. Es kann eine kleine Küche größer erscheinen lassen, peinliche Architektur verbergen oder schlechtes natürliches Licht ausgleichen.

Befolgen Sie diese Schritte und Sie erhalten garantiert Ihre Beleuchtung gleich beim ersten Mal.

Benötigen Sie weitere Hilfe? Lesen Sie:

So planen Sie Ihre Küchenbeleuchtung

Moderne Pantry-Küche mit Feature Pendelleuchte

Experten sind sich einig, dass der beste Zeitpunkt für die Installation eines neuen Beleuchtungskonzepts bereits in der Planungsphase liegt, wenn Sie Ihre Küchenzeichnungen abzeichnen. Lassen Sie es bis später und es wird ein nachträglicher Einfall mit begrenzten Möglichkeiten.

Schau dir die Bereiche deines Küchenplans an und denke über die Aktivitäten nach, die in jedem Raum stattfinden werden. Einige Bereiche, wie z. B. Zonen für die Zubereitung von Speisen, die Küchenspüle und über dem Herd, erfordern eine Arbeitsbeleuchtung, während andere, wie der Essbereich, eine Stimmung und Akzentbeleuchtung erfordern. Wenn die Leute bei einem Glas Wein während des Kochens mit Ihnen in der Küche plaudern, möchten Sie, dass sie in einem weicheren Licht sitzen, damit sie sich entspannen können

Erforschen Sie die Arten von Küchenbeleuchtung zur Verfügung, berücksichtigen Sie die Größe und das Layout der Küche und die Menge an natürlichem Licht, die es empfängt. Dann erarbeiten Sie, ob Sie die Umgebung haben, um die folgenden Optionen zu integrieren, um die perfekte Küchenatmosphäre für Sie zu schaffen.

Nachdenken über Ausgrabungen?

Überlegen Sie, wie Sie Ihre Beleuchtung steuern können

Nach Küche Vannozzi Küche IH April p124

Neben einfachen Ein / Aus-Schaltern sind Dimmer-Schalter ideal, um ein sanftes Umgebungslicht zu erzeugen, indem die Leistung der Lichtquelle verringert wird, oder besser noch mit einer Fülle von Lichtquellen, die Ihnen zur Verfügung stehen ein flexibles Kontrollsystem in Betracht ziehen.

Mit den intelligenten Lichtsystemen von heute können Sie auf Knopfdruck voreingestellte Lichtmuster erstellen und abrufen. Einige Systeme können jetzt über ein Smartphone, ein Tablet oder einen PC über das WLAN des Hauses gesteuert werden, sodass Sie Farbe, Helligkeit und Art des ausgestrahlten Strahls anpassen können.

Wie man die perfekte Passform bekommt

Wenn Sie von der Stange kaufen, beauftragen Sie immer einen qualifizierten Elektriker, um eine sichere und gut ausgestattete Installation zu gewährleisten. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wenden Sie sich an einen Innenarchitekten oder einen spezialisierten Lichtdesigner, der ein umfassendes Wissen über die vielen angebotenen Ausstattungsmerkmale und Möglichkeiten haben wird, um das Beste daraus zu machen. Die meisten Küchenunternehmen, einschließlich der High-Street-Marken, bieten einen professionellen Lichtdesign-Service als Teil des Installationspakets an.

Kennen Sie die verschiedenen Arten von Küchenbeleuchtung

Arbeitsplatzbeleuchtung

Aufgabenbeleuchtung bezieht sich auf die hellsten Lichter, die auf die Hauptarbeitsbereiche wie Arbeitsplatten, Herd und Spüle zielen.

Unterschrank-Spots, die direkt über dem Kochfeld, der Spüle und dem Schneidebrett angebracht sind, sorgen für helle, fokussierte Arbeitsbeleuchtung; Stellen Sie sicher, dass Sie sie so nah wie möglich an der Vorderkante des Schrankes platzieren, sonst beleuchten Sie nur die Rückseite der Arbeitsplatte.

Es gibt viele Varianten zur Auswahl: Kleine, kompakte Leuchtstofflampen oder LED-Unterschränke sind schlank genug, um in den Boden von Überkopfteilen eingelassen zu werden. Flexible LED-Streifenbeleuchtung an der Unterseite von Schränken ist eine weitere Option. Oder Deckenleuchten, die flächenbündig für ein stromlinienförmiges, modernes Aussehen sorgen, mit gerichteten Spots und der richtigen Strahlbreite, um ein fokussiertes Licht zu erzeugen, sind eine praktische Alternative.

Stimmungsbeleuchtung

Für eine breitere Stimmungsbeleuchtung sollten Sie zunächst einmal die Menge an natürlichem Licht in Ihrer Küche betrachten und dabei die Anzahl der Fenster und die Richtung, in die sie sich richten, notieren. Wenn die Küche multifunktional mit einem starken Wohnelement ist, sollte man die Umgebungsbeleuchtung in Betracht ziehen, wie dimmbare Wandleuchten und Augapfelleuchten (die man bewegen kann), sowie dekorative Systeme wie Regal- oder Funktionsleuchten.

Eine Hebe-und-Fall-Vorrichtung über dem Tisch kann für ein gemütliches Abendessen bei Kerzenlicht heruntergezogen oder für alltägliche Mahlzeiten und andere Aktivitäten aufgezogen werden. Wenn möglich, stellen Sie sicher, dass Ihre Lichter separat gesteuert werden, so dass Sie auf Knopfdruck unterschiedliche Stimmungen erzeugen können.

Um stimmungsvolle Beleuchtung in entspannenden Zonen zu schaffen, versuchen Sie Wandleuchten und Unterlegscheiben, die eine subtile Form der Hintergrundbeleuchtung hinzufügen. Bei hohen Decken erhöhen Uplighter auf den Küchenschränken das allgemeine Licht und reduzieren die Anzahl der Downlights, die Sie benötigen.

Feature und Akzentbeleuchtung

Wie Sie Ihre Küche teurer aussehen lassen

Bildnachweis: Fiona Walker-Arnott

Eine weitere Ebene Ihres Schemas kann eine Akzent- oder Feature-Beleuchtung sein, die das Auge führt und interessante Punkte im Raum erzeugt – sie erhöht auch die Gesamthelligkeit, wenn sie nur mit Umgebungslicht wie einem Anhänger über einem Tisch kombiniert wird (siehe unten).

Akzentbeleuchtung könnte aus der Beleuchtung von Regalen, Schränken oder Nischen bestehen. Lichter, die in den Sockel einer zentralen Insel oder einen einzigen Lauf von Einheiten eingebaut sind, geben eine sanfte Lichtspülung über den Boden, um das Mobiliar so aussehen zu lassen, wie es schwimmt, während eine Reihe von LED-Leuchten unter dem Rand einer Inselarbeitsplatte dies zu einem macht einladender Raum, zu dem man sich hingezogen fühlen kann, besonders wenn es hier Barhocker gibt.

Feature-Beleuchtung kann sich auf die Armatur selbst beziehen, die eine Aussage macht, ob an oder aus, oder irgendeine interessante Beleuchtung, wie Farbwechselsysteme, funkelnde Sockel oder Schrankbeleuchtung, die eine zusätzliche Dimension hinzufügen, aber nicht unbedingt notwendig ist.

Anhänger

Eine Reihe von schönen Pendelleuchten oder ein fabelhaftes einzelnes Statement-Stück über einem Esstisch helfen, den Speiseraum von den Arbeitsbereichen der Küche zu unterscheiden. Stile reichen von Old-School-, Industrie-Formen in glänzendem, trendigem Kupfer, bis zu markanten Keramiken in transluzenten Farbtönen.

Hängen Sie die Anhänger tief über den Tisch, um ein Gefühl der Intimität zu bekommen, oder stellen Sie sie hoch über den Kücheninseln auf. Dies stellt nicht nur eine großartige Lichtquelle dar, sondern erhöht auch das Interesse, indem es die strengen Linien von Schränken aufbricht.

Für zusätzliche Flexibilität, versuchen Sie Anhänger mit einem Dimmer-Schalter. Ihre Insel kann dann eine doppelte Rolle als ein heller Bereich zum Arbeiten oder ein Ort, um sich mit Freunden mit weicher, Low-Level-Beleuchtung zu sammeln.

Natürliches Licht

Mehr Inspo!

Unterschätzen Sie nicht die Vorteile von natürlichem Licht in Ihrer Küche. Oberlichter, Fenstertüren und Fenster helfen, Ihre Küche mit Tageslicht zu überfluten. Dies wird dann von den Oberflächen abprallen und Ihnen einen hellen und funktionellen Raum für Ihren praktischen Raum geben.

About admin